crypto.games Banner
Published vor 1 Jahr • 12 minute read

Wie man Krypto-Trading-Bots verwendet

Was ist ein Trading Bot?

In diesem Artikel werden wir Ihnen einen Überblick über Trading Bots geben, insbesondere über Krypto-Trading-Bots. Einfach ausgedrückt ist ein Trading Bot ein Computerprogramm, das auf der Grundlage einer Reihe von Anweisungen für Sie handelt. Einfach genug, nicht wahr? Trading Bots und algorithmischer Handel sind auf dem traditionellen Aktienmarkt sehr verbreitet und führen etwa 70 % aller in den Vereinigten Staaten getätigten Trades aus.

In der Welt der Krypto-Währungen sind Bots seit den Tagen von Mt. Gox präsent. Sie werden mit der Zeit immer fortschrittlicher. Einige Börsen werben sogar mit schnelleren Verbindungsgeschwindigkeiten für so genannte „Hochfrequenz“-Trader (Krypto-Bots), bei denen ein Geschwindigkeitsvorteil von Bruchteilen einer Millisekunde ein Gewinn von Millionen von Dollar bedeuten kann. Eric Wall, der früher als Spezialist für Krypto-Währung und Blockchain bei Cinnober, einem von Nasdaq übernommenen Finanztechnologieunternehmen, arbeitete, wurde mit den Worten zitiert: „[Trading Bots sind] ein lukratives Geschäft, jeder, mit dem ich gesprochen habe, der eine Handelsplattform betreibt, hat erwähnt, von Wall-Street-Typen [mit Anfragen nach schnelleren Trading Bots] angesprochen worden zu sein.“

Krypto-Bots sind nicht nur für große institutionelle Investoren mit Millionen von Dollar gedacht, sie können auch von Daytradern und Kleinanlegern genutzt werden, um von den gleichen Strategien zu profitieren, die auch die Großinvestoren nutzen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Krypto-Trading-Bots von verschiedenen Investoren genutzt werden, die sich auf den volatilen Krypto-Märkten einen Vorteil verschaffen wollen.

Wie Trading Bots im Wesentlichen funktionieren

Die meisten Krypto-Trading-Bots bestehen aus drei Hauptteilen:

  • Signal-Generator
  • Risikoallokation
  • Ausführung

Gehen wir nun ins Detail, um diese drei Bestandteile besser zu verstehen.

Signal-Generator 

Hier trifft der Bot Vorhersagen und identifiziert potenzielle Handels- oder Arbitragemöglichkeiten. Die Daten werden mithilfe von Technischer Analyse, Fundamentalanalyse oder anderen Methoden ausgewertet und auf Basis dessen werden Kauf- oder Verkaufsempfehlungen ausgegeben. Beim Signalgenerator geht es im Grunde darum, Analyse und Opportunitätsbeurteilung zu automatisieren, die ein Händler normalerweise manuell durchführen würde, so dass dies automatisch ausgeführt wird.

Risikoallokation

Dieser Teil des Krypto-Trading-Bots nimmt die Kauf- oder Verkaufsempfehlung entgegen und entscheidet, wie viel Kapital diesem Handel zugeteilt werden soll und ob der Handel in einem Block gekauft oder gemittelt werden soll.

Ausführung

Dies ist der Teil, der tatsächlich Krypto für Sie kauft oder verkauft. Die Ausführung ist heikel, da man keinen ungünstigen Preis erzielen will durch Beeinflussung des Marktes oder falsches Timing.

Jeder Teil des Krypto-Trading-Bots (Signal-Generator, Risikoallokation und Ausführung) muss einen eigenen Algorithmus und eigene Optimierungsprozesse haben. Jede Komponente ist ein unerlässlicher Bestandteil für die gewinnbringende Durchführung von Geschäften.

Was können Bots besser als Menschen?

Es gibt vier Hauptgründe, einen Krypto-Trading-Bot dem manuellen Handel vorzuziehen.

  1. Geschwindigkeit. Bots agieren viel schneller als Menschen. Bots können Hunderte oder Tausende von Aufgaben in einem Bruchteil der Zeit erledigen, die ein Mensch dafür benötigt. Denken Sie nur an den Terminator, der Sarah Connor unerbittlich mit der Effizienz einer futuristischen Maschine verfolgt, genau so strebt ein gut konstruierter Krypto-Trading-Bot nach Profit. Ein Mensch kann da einfach nicht mithalten.
  2. Ausdauer. Krypto-Handelsroboter können 365 Tage im Jahr rund um die Uhr arbeiten. Menschen müssen schlafen und essen und manchmal ein bisschen Reddit durchschauen, was eigentlich ein paar Minuten dauern sollte, am Ende hat man damit aber wieder eine ganze Stunde damit verbracht. Es ist einfach kein Vergleich, Bots gewinnen jedes Mal bei der Ausdauer.
  3. Kapazität. Ein Krypto-Trading-Bot kann Hunderte von Gigabyte an Daten pro Sekunde verarbeiten und darauf basierende Handelsempfehlungen ausspucken. Menschen brauchen viel mehr Zeit, um sich durch Zahlen zu arbeiten, und können in der gleichen Zeit nicht die gleiche Datenmenge verarbeiten wie ein Krypto-Bot.
  4. Emotionen. Krypto-Trading-Bots können nicht von Verlangen oder Wut oder Angst oder Gier getrieben werden. Sie funktionieren genau so, wie sie programmiert wurden, unabhängig von den jeweiligen Umständen. Im Gegensatz zu Menschen, die sich von ihren Emotionen leiten lassen und deshalb große Fehler machen können.

Warum sollte man Trading Bots verwenden

Sind Sie schon einmal mitten in der Nacht schweißgebadet aufgewacht und haben verzweifelt Ihr Krypto-Wallet gecheckt, um sicherzustellen, dass keine plötzlichen Preisstürze Ihr Konto leergeräumt haben?

Haben Sie schon einmal Ihr Handy in die Hand genommen, um eine Krypto-Währung zu überprüfen, die Sie kaufen wollten, nur um zu sehen, dass der Preis massiv gestiegen ist?

Die Krypto-Welt ist extrem volatil, und selbst wenn man jeden wachen Augenblick auf die Nachrichten und den Handel mit Kursschwankungen konzentriert wäre, könnte man nicht alles mitbekommen. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, rund um die Uhr (auch im Schlaf) Handelsgeschäfte zu tätigen, sollten Sie sich einen Krypto-Trading-Bot zulegen.

Es gibt im Wesentlichen zwei Hauptgründe, warum Menschen Krypto-Trading-Bots verwenden. Zum einen, um ihren Bot zur Automatisierung zu verwenden, um so Routineaufgaben wie die Diversifizierung Ihres Portfolios, Erstellen von Aktienindizes oder das Portfolio-Rebalancing zu erleichtern, um nur einige Anwendungsfälle zu nennen.

In diesem ersten Fall wird der Bot ohne das konkrete Ziel verwendet, durch die Automatisierung von bestehenden Prozesse zusätzliche Gewinne zu erzielen. Die zweite Hauptanwendung für einen Krypto-Trading-Bot ist jedoch ein Mechanismus, um den Markt zu schlagen und beständige Gewinne zu erzielen. Dazu gehört, dass ein Krypto-Trading-Bot nicht nur kauft und verkauft, sondern auch Strategien auf einer höheren Ebene ausführt.

Den Markt zu schlagen ist nicht so schwer, wie man denkt

Sie fragen sich vielleicht, wie es als kleiner Daytrader überhaupt möglich sein könnte, mit einem Bot den Markt zu schlagen. Es ist jedoch durchaus möglich, dass Bots für den Einzelhandel einen Vorteil gegenüber großen institutionellen Anlegern haben.

Ein Grund dafür sind kleinere Märkte. Kleinanleger können auch auf Märkten aktiv sein, die für große Akteure zu klein sind. Ein weiterer Grund, warum Retail-Crypto-Bots einen Vorteil haben, sind Auswirkungen auf den Markt. Profitable Strategien können verschwinden, da der Markt von großen Kapitalbeträgen beeinflusst werden kann. Kleinanleger befassen sich im Allgemeinen nicht mit diesen Fragen, da sie keine so großen Summen investieren, die den Markt verändern könnten. Der letzte Grund, warum Retail-Krypto-Bots einen Vorteil haben, ist ihre Agilität. Institutionelle Gelder sind langsam, wenn es darum geht, Strategien zu ändern, und zögern, risikoreiche Strategien auszuprobieren. Private Anleger können mit ihren eigenen Mitteln so riskant umgehen, wie sie wollen.

Das Einrichten eines Krypto-Trading-Bots ist nicht allzu schwer, wenn man über das entsprechende Know-how verfügt. Sie müssen Ihren Algorithmus in Code schreiben, sodass der Computer ihn lesen und Trades für Sie ausführen kann. Dazu müssen Sie eine Programmiersprache wie Python, Nodejs, C++ oder Java beherrschen. Es gibt jedoch auch Dienste mit schönen grafischen Bedienfeldern, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Kriterien einzugeben und sich nicht allzu viele Gedanken um die Umsetzung in Code zu machen.

Wenn Sie Ihren Krypto-Bot im Markt aktiv werden wollen lassen, müssen Sie eine Börse wählen, die den Handel über eine API (Application Programming Interface) anbietet, um Ihren Krypto-Trading-Bot mit der Börse zu verbinden. Große Börsen wie Simex und Binance verfügen genau aus diesem Grund über APIs (Application Programming Interface).

Wie unterscheiden sich Krypto-Trading-Bots von normalen Bots?

Krypto-Trading-Bots sind in diesen Tagen schon recht weit fortgeschritten. Eine wirklich coole Sache an den aktuellen Trading-Bots ist, dass Sie sie selbst hosten können. Bei einer Reihe von handelsüblichen Krypto-Bots haben Sie die Möglichkeit, den Krypto-Trading-Bot selbst auf einem PC oder über einen dedizierten Cloud-Service zu hosten.

Eine gehostete Lösung ist ProfitTrailer, ein Händler für Krypto-Währungen. Ihr Produkt ist ein intelligenter Krypto-Trading-Bot, der in Ihrem Namen Handelsgeschäfte durchführt. ProfitTrailer steht für den Handel auf Binance, Bittrex, Huobi, KuCoin und Poloniex zur Verfügung. Das Programm ist supereinfach zu bedienen, lässt aber im Laufe der Zeit weitere Komplexität zu. Sie können mit so einfachen Einstellungen wie „Verlust“ und „Gewinn“ beginnen oder eine der Dutzend vordefinierten Handelsstrategien verwenden, die auf der Plattform verfügbar sind. Der Bot ist mit Mac, Windows und Linux OS kompatibel. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie sich nur für einen einzigen Monat anmelden, um zu sehen, ob es etwas für Sie ist.

Wenn Sie lieber Ihren eigenen Krypto-Trading-Bot betreiben wollen, aber kein Geld für den Algorithmus und die Handelsplattform ausgeben möchten, stehen Ihnen momentan jede Menge Open-Source-Handelsroboter kostenlos zur Verfügung. Am besten finden Sie diese auf GitHub, und hier können Sie sich einige der beliebtesten ansehen. Ccxt algo ist nach Sternen am beliebtesten, aber auch Crypto-Signal hat an Popularität gewonnen.

Diese Plattformen sind frei nutzbar und enthalten oft eigene Algorithmen und Handelsstrategien. Da sie jedoch Open Source und kostenlos sind, sollten Sie vorsichtig sein und sicherstellen, dass die Strategien tatsächlich funktionieren, bevor Sie zu viel Geld reinstecken.

Einen eigenen Trading Bot erstellen

Ok, nachdem Sie nun einen kurzen Crash-Kurs über Krypto-Trading-Bots bekommen haben, gehen wir nun alle Schritte durch, die nötig sind, um Ihren eigenen Bot von Grund auf zu starten. Lassen Sie sich vom Coding nicht einschüchtern - Sie können Open-Source-Software kaufen oder finden, die sich mit der Umsetzung befasst und Ihnen dennoch die Kontrolle über Ihren Bot ermöglicht. So richten Sie nun Ihren eigenen Trading Bot ein:

Schritt 1) Börsenkonten anlegen

Die Erstellung von Konten ist eine ziemlich unkomplizierte Aufgabe. Aber bedenken Sie, dass jede Börse andere Anforderungen an die Einrichtung neuer Konten stellt. Einige Börsen sind sehr streng und verlangen viele Dokumente und Verifizierungen, damit Sie traden können. Das Einsenden dieser Dokumente kann eine mühsame und frustrierende Aufgabe sein. Berücksichtigen Sie die Zeit, die es dauern kann, bis alle Börsen, an denen Sie handeln wollen, Sie überprüft haben. Und wenn Sie sich in Papierkram und Ausweisen verzetteln, sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!

Schritt 2) Besorgen Sie sich einen API-Schlüssel

Bevor Sie mit dem Aufbau Ihres Krypto-Trade-Bots beginnen können, müssen Sie wissen, mit welcher API Sie es zu tun haben. Eine API (Application Programming Interface) ermöglicht es Ihrem Bot, auf die Börse zuzugreifen und für Sie Krypto-Trades durchzuführen. Die meisten Börsen bieten diese Art des Zugriffs an.

Stellen Sie sicher, dass die Börse von der von Ihnen gewählte Open Source unterstützt wird, da die API:s verschiedener Plattformen nicht exakt gleich sind und daher unterschiedliche Implementierungen nötig sind. Bei größeren Börsen werden Sie vermutlich mehr Glück haben, z. B. wird Binance von den meisten Open Source- und gehosteten Bots unterstützt.

Schritt 3) Entscheiden Sie sich für eine Programmiersprache

Als nächstes müssen Sie entscheiden, in welcher Programmiersprache Ihr Bot laufen soll. Python, Javascript und C++ sind die beliebtesten Sprachen für Krypto-Trading-Bots. Oder, wenn Programmieren nicht Ihr Ding ist, können Sie einen guten Open-Source-Bot finden oder für einen bezahlen, der mit der Börse, mit der Sie sich verbinden möchten, kompatibel ist.

Schritt 4) Wählen Sie ein Handelsmodell für Ihren Bot

In dieser Phase müssen Sie sich für das Handelsmodell entscheiden, das Ihr Bot für Sie anwenden wird. Zur Auswahl stehen unter anderem Arbitrage, Trendfolge und Market Making. Je einfacher das Modell ist, desto einfacher und schneller wird es einzurichten sein. Auch wenn komplexere Modelle in der Theorie attraktiv erscheinen mögen, gibt es keinen Grund, warum ein einfacherer Bot nicht einen ausgeklügelteren Algorithmus übertreffen sollte. Es hängt alles davon ab, was auf dem Markt geschieht.

Schritt 5) Wählen Sie die Architektur Ihres Bots

Die Architektur Ihres Krypto-Trading-Bots, für die Sie sich entscheiden, ist äußerst wichtig. Von ihr kann abhängen, wie gut Ihr Bot funktioniert. Mit der Architektur Ihres Bots ist eigentlich nur sein Code oder noch spezifischer sein Algorithmus gemeint - der Teil, der ihm sagt, was er nach bestimmten Kriterien tun soll. Das mathematische Modell, das Ihrem Algorithmus zugrunde liegt, muss solide sein. Ist es das nicht, riskieren Sie, dass der Bot unzuverlässig ist oder - schlimmer noch - dass Sie Geld verlieren.

Schritt 6) Erstellung

Jetzt, da Sie Ihren Bot fertig geplant haben, ist es an der Zeit, alle Teile zusammenzufügen.

Programmieren Sie Ihren Algorithmus, verbinden sie Ihre API und bereinigen Sie alle Fehler in Ihrem System. Dann richten Sie Ihren Bot ein und machen Sie ihn bereit für den Handel.

Schritt 7) Testen

Tests sind aus zwei Gründen wichtig. Erstens können Sie auf diese Weise sicherstellen, dass Ihr Bot so funktioniert, wie Sie es beabsichtigt haben, und dass er mit den Daten umgehen kann, die in ihn eingespeist werden. In dieser Phase sollten Sie Modellierungsfehler (z. B.: Überanpassung) analysieren und sicherstellen, dass Ihr Bot reibungslos läuft.

Der zweite Grund, warum das Testen wichtig ist, ist, dass es Ihnen die Feinabstimmung Ihres Bots ermöglicht. Das Testen ermöglicht es Ihnen, Ihren Bot zu optimieren und ihn dazu zu bringen, so zu arbeiten, wie Sie es wünschen.

Schritt 8) Echteinsatz

Nachdem Sie einen API-Schlüssel erhalten, eine Programmiersprache ausgewählt, alle Konten für Krypto-Börsen erstellt, ein Handelsmodell ausgewählt, sich für die Architektur Ihres Bots entschieden, Ihren Bot erstellt, getestet und debuggt haben, sind Sie bereit, das Monster zum Leben zu erwecken. Machen Sie sich allerdings bewusst, dass es Zeit braucht, ein neues System vollständig zu optimieren. Erwarten Sie also nicht, dass Sie am Tag nach dem Einschalten Ihres Bot in einem Becken voller Gold schwimmen. Es braucht Zeit, Dinge zu optimieren. Achten Sie darauf, Ihren Bot ständig zu überwachen, um sicherzustellen, dass er beim ersten Einrichten korrekt arbeitet. Wenn er anfängt, seine Zuverlässigkeit zu zeigen, werden Sie sich sicherer dabei fühlen, ihn sein Ding machen lassen, ohne ihn ständig zu überwachen.

Fazit

In diesem Artikel haben wir umrissen, was ein Trading Bot ist - ein Computerprogramm, das für Sie auf der Grundlage einer Reihe von Anweisungen tradet. Wir haben auch ihre Funktionsweise erläutert, die sich in Signal-Generator, Risikoallokation und Ausführung unterteilen lässt. Wir haben auch gelernt, inwiefern ein Bot einem Menschen überlegen ist, wenn es um den Handel geht, warum Sie einen Bot für den Handel verwenden sollten (und das sollten Sie auf jeden Fall), und wie sich Krypto-Trading-Bots von Trading Bots unterscheiden. Schließlich haben wir zusammengefasst, wie ein Krypto-Trading-Bot bei Binance, einer der führenden Börsen für diesen Bereich, eingerichtet werden kann.

***

Über den Autor: Der englische Originalartikel wurde von Will Bartlett geschrieben. Will verfügt über drei Jahre Erfahrung im Schreiben und Marketing im Krypto- und Blockchain-Bereich. Zu seinen weiteren Fachgebieten gehören Immobilien, Investment und Geschäftsstrategien.

Quellen:

https://towardsdatascience.com/crypto-trading-bots-a-helpful-guide-for-beginners-60decb40e434 

https://www.experfy.com/blog/the-future-of-algorithmic-trading 

https://www.devteam.space/blog/how-to-build-a-crypto-trading-bot/#3

Kommentare

Noch keine Kommentare... Beginnen Sie eine Unterhaltung!