Published vor 6 Monaten • 10 minute read

Was sind DeFi (dezentralisierte Finanzen)

Mit der Erstellung des Bitcoin-Genesis-Blocks im Jahr 2008 war Satoshis Philosophie klar: eine dezentralisierte Währung zu schaffen, die frei von der Kontrolle eben jener Institutionen ist, die das Geldsystem und damit die Menschen viel zu lange kontrolliert hatten. Die Menschen sehnen sich nach - besser noch, sie verlangen - eine Alternative zu den zentralen Einrichtungen, von denen sie viel zu oft enttäuscht wurden.

Jetzt, mit dem DeFi-Boom im letzten Jahr, ist klar geworden, dass die Menschen mehr als nur eine dezentralisierte Währung wollen. Sie wollen ein dezentralisiertes System.

Dezentralisierte Finanzen, oder kurz DeFi, sind das neueste Trend-Thema im Krypto- und Blockchaingebiet. Im Grunde werden bei DeFi bestehende Finanzprodukte und -dienstleistungen - Darlehen, Kreditaufnahme, Handel und mehr - für Blockchains übernommen. Auf diese Weise wird kein Mittelsmann mehr benötigt.

Quelle: Twitter.com

Es sollte erwähnt werden, dass diese Blockchain-basierten Finanzdienstleistungen nicht völlig dezentralisiert sind. Das liegt daran, dass hinter vielen der derzeit angebotenen DeFi-Produkte noch immer eine zentralisierte Firma hinter dem Smart Contract steht, mit dem das Produkt arbeitet. Diese zentralisierten Unternehmen haben jedoch immer noch weit weniger Kontrolle und Einfluss auf Ihre Finanzen als die typischen zentralisierten Organe, Banken und Regierungen.

Einige schlagen „non-custodial finance“ (also selbstverwaltete Finanzen) als den zutreffenderen (wenn auch weniger eingängigen) Begriff vor. Dies bedeutet, dass Sie die vollständige Kontrolle über Ihr Krypto-Guthaben behalten und diese nicht an einen vertrauenswürdigen Mittelsmann abgeben müssen. Stattdessen behalten Sie die Kontrolle, indem Ihre Transaktionen über Smart Contracts abgewickelt werden.

So funktioniert DeFi – Smart Contracts und DApps

Die meisten DeFi-Dienste basieren auf der Ethereum (ETH) - Blockchain, bei der Finanzdienstleistungen über Smart Contracts abgewickelt werden.

Was können Smart Contracts?

  • Handel ohne Mittelsmänner ermöglichen: Mittelsmänner sind oft kostspielig und können zu zeitlichen Verzögerungen bei einer finanziellen Transaktion führen. Smart Contracts ermöglichen es den Parteien, Wertsachen zu tauschen, ohne dass sie sich an einen Vermittler wie eine Bank wenden müssen.
  • Lösen das ‚Wer verschickt zuerst‘-Problem: Ein finanzieller Austausch zwischen zwei Parteien ist immer eine Vertrauensfrage. Jemand muss den ersten Schritt machen, was bedeutet, sich selbst einem Risiko auszusetzen. Smart Contracts lösen dieses Problem, indem sie erst ausgeführt werden, wenn alle Parteien ihren Teil dazu beigetragen haben.
  • Benutzerdefinierte Vorgaben ermöglichen: Das Schöne an Smart Contracts ist, dass sie Transaktionen programmierbarer machen. Benutzer können Transaktionen so einstellen, dass sie erst dann abgeschlossen werden können, wenn alle vorgegebenen Bedingungen erfüllt sind.
  • Transaktionen transparenter machen: Durch den erhöhten Grad an Transparenz ist es einfacher, anderen Parteien bei Transaktionen zu vertrauen. Das liegt daran, dass jede einzelne Transaktion, die von Smart Contracts durchgeführt wird, in der Blockchain öffentlichen erfasst wird.

Zur Veranschaulichung: Sagen wir, Jim möchte seinem Sohn Mike 1 ETH am Ersten eines jeden Monats schicken, was er leicht als individuelle Regel des Vertrages festlegen kann. So wird Mike am Ersten jedes Monats 1 ETH erhalten, ohne dass Jim auch nur einen Knopf drücken muss. Durch die Verwendung eines Smart Contracts muss Jim nicht die Gebühr bezahlen, die eine Bank (der Zwischenhändler) für das Versenden eines Schecks oder einer elektronischen Überweisung verlangen würde. Er muss sich auch nicht darum kümmern, jedes ETH am Ersten des Monats zu versenden, da dies im Code des Smart Contracts festgelegt wurde.

Dieses Beispiel veranschaulicht Smart Contracts in ihrer einfachsten Form. Smart Contracts erfüllen jedoch im DeFi-Raum einen viel wichtigeren Zweck als das einfache Senden und Empfangen von Krypto-Währungen. Smart Contracts werden von Entwicklern verwendet, um DApps (Dezentralisierte Anwendungen) zu erstellen, d. h. die Anwendungen, auf denen DeFi-Produkte und -Dienste betrieben werden. Da diese Anwendungen mit Smart Contracts entwickelt werden, sind sie von Natur aus dezentralisiert.

Her mit dem Neuen und weg mit dem Alten

Dezentralisierte Finanzen sind im vergangenen Jahr massiv gewachsen. Die wichtigste Messgröße hierfür ist der „Total Value (USD) locked in DeFi“, der Gesamtwert in USD, der in DeFi hinterlegt ist. Im Januar 2019 lag dieser Wert bei etwa 320 Millionen USD. Sprung in den Januar 2020 - 815 Millionen USD. Und jetzt, 6 Monate später - 1,57 Milliarden Dollar.

Quelle: Defi Pulse

Das Wachstum und die Nachfrage sind unbestreitbar. Und warum? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns fragen: Was stimmt nicht mit dem traditionellen Finanzsystem?

Das globale Finanzsystem besteht (hauptsächlich) aus Zentralbanken, riesigen Finanzinstitutionen und staatlichen Auflagen. Dieses System ist zunehmend zentralisiert worden, was bedeutet, dass weniger Behörden die Kontrolle haben. Dies führt dazu, dass Geld und Macht unter weniger Menschen verteilt sind. Ja, diese Zentralisierung hat mehr Wohlstand geschaffen, aber sie hat auch zu mehreren Problemen geführt.

Hier sind einige wesentliche Mängel des derzeitigen zentralisierten Systems:

  • Große Einkommensungleichheit. Milliarden Menschen - 1,7 Milliarden, um genau zu sein - haben (nach Angaben der Weltbank) kein Bankkonto. Der Hauptgrund dafür ist, dass viele nicht genug Geld haben, damit es sich für sie lohnt, eines zu eröffnen. Viele führen auch „Misstrauen“ gegenüber Institutionen an, insbesondere in Entwicklungsländern.

Quelle: World Bank

  • Hohe Vermittlungskosten und langsame Transaktionen. In einer Welt, die von Tag zu Tag stärker vernetzt wird, werden globale Zahlungen - insbesondere Überweisungen - immer unerlässlicher. Diese sollten zu niedrigen Kosten und schnell abgewickelt werden. Das ist jedoch nicht der Fall. Im weltweiten Durchschnitt gibt man 7 % des Geldes, das man versendet, für Transaktionsgebühren aus.
  • Geringes Vertrauen in Finanzinstitutionen und Regierungen. Weltweit ist der Finanzsektor der am wenigsten vertrauenswürdige Sektor (mit Bildung und Technologie als vertrauenswürdigsten Sektoren).

DeFi ist die Antwort auf all diese Probleme. Mit DeFi wird das Finanzwesen demokratisiert, indem es einem globalen Publikum die Beteiligung ermöglicht.

Wie das funktioniert, lässt sich besser verstehen, wenn man sich aktuelle Anwendungsbeispiele und verfügbare DApps ansieht.

DeFi Apps und Anwendungsbereiche

Zurzeit ist MakerDAO das beliebteste DeFi-Produkt, ein Projekt für Stablecoins und dezentralisierte Finanzen. Dessen Stablecoins (DAI) sind an den USD gebunden, was dem Wert die Stabilität einer Fiat-Währung ermöglicht, während gleichzeitig die Qualitäten einer Krypto-Währung beibehalten werden, also dezentralisiert, selbstverwaltet und genehmigungsfrei zu sein.

Für Bürger von Entwicklungsländern - wie Venezuela und Simbabwe -, die unter hoher Inflation und Währungsschwankungen leiden, bietet eine Investition in das DAI einen stabilen Werterhalt, sodass ihre Anlagen unabhängig von der Geldpolitik ihrer Regierung wertbeständig bleiben. Andere Stablecoins sind z. B. USD Coin (USDC) und Tether (USDT), die beide an den USD gebunden sind.

Die häufigste Anwendung von DApps im DeFi-Raum ist die Kreditvergabe und Kreditaufnahme, was hauptsächlich auf der Plattform Compound geschieht. Zunächst ist es wichtig zu verstehen, wie die Aufnahme eines Kredits im Krypto-Raum funktioniert.

Angenommen, ich gehe in eine Bank und möchte mir 10.000 Dollar leihen. Die Bank würde meinen aktuellen Kontostand und meine Kreditwürdigkeit prüfen, um festzustellen, ob ich ein Kunde bin, der seinen Kredit wahrscheinlich zurückzahlen wird.

Anders funktioniert es bei DeFi; hier gibt es keine KYC- oder Bonitätsprüfungen. Dies ist ein Aspekt dessen, was diesen Bereich schön und für Mitglieder aus der ganzen Welt - unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem finanziellen Hintergrund, attraktiv macht. Da diese Sicherheitsmaßnahmen nicht existieren, muss man jedoch bei der Aufnahme eines Kredites Sicherheiten in Form von Krypto-Währung (z. B. ETH) in einer sogenannten besicherten Schuldenposition (engl. Collateralized Debt Position, CDP) hinterlegen. Hier kommt das Prinzip der Deckungssicherheit zur Anwendung, was bedeutet, dass Sie mehr Geld hinterlegen müssen, als Sie leihen wollen, also seien Sie vorsichtig!

Compound ist auch ein großartiger Ort, um Kredite zu vergeben. Nutzer können beispielsweise ihre DAI ausleihen und bekommen Zinsen auf ihre Tokens. Die Zinssätze sind jedoch oft viel höher, als man sie auf einem Sparkonto erhalten würde, sie liegen zwischen etwa 6-10 %. LoanScan.io ist eine Webseite, auf der Benutzer die Zinssätze auf verschiedenen DeFi-Plattformen vergleichen können, um bei ihrer Kreditvergabe den größten Gewinn zu erzielen.

Dies hat erhebliche Auswirkungen auf Menschen in Entwicklungsländern. Wie bereits erwähnt, kann die Investition in Stablecoins wie beispielsweise DAI für diejenigen von Vorteil sein, die in einer inflationären Wirtschaft eine stabile Wertanlage suchen. Die Kreditvergabe bei DeFi geht noch einen Schritt weiter, indem den Bürgern der Entwicklungsländer nicht nur eine Wertanlage geboten wird, sondern sie damit auch Geld verdienen können.

DeFi-Handelsplattformen werden zunehmend beliebter. Dydx Exchange ist die erste DApp, die den selbstverwalteten Margen-Handel mit ETH oder DAI anbietet. Sie ermöglicht es den Benutzern, die oben genannten Währungen dezentral zu handeln, d. h., Sie behalten die ganze Zeit die Kontrolle über Ihr Vermögen; Sie müssen sich nicht auf einen Broker verlassen, der die Abwicklung für Sie übernimmt.

Token Sets ist eine weitere aufstrebende DApp, die an Popularität gewinnt. Man kann sie sich wie einen automatisierten Krypto-Portfoliomanager vorstellen. Sagen wir, ich möchte 60 % meines Portfolios in ETH und die anderen 40 % in BTC anlegen. Angesichts der sich ständig ändernden Marktwerte wäre es für mich als Verbraucher sehr mühsam, mein Portfolio ständig zu überwachen und neu anzugleichen. An dieser Stelle kommt Token Sets ins Spiel. Am Ende jedes Monats wird mein Konto automatisch wieder ausgeglichen.

Ausblick

„Crypto ist nicht das Geld des Internets. Es ist das Internet des Geldes“ - Andreas Antonoplous, Bitcoin-Verfechter und Unternehmer (Zitat aus dem Englischen übersetzt).

Wir nutzen das Internet für alles. Sehr bald werden wir, laut Andreas, für alles Krypto-Währungen verwenden. Wie wir alle wissen, gab es zahlreiche Krypto-Kritiker und Skeptiker, wie zum Beispiel den vermögenden und bekannten Warren Buffett.

Es gab jedoch eine Zeit, in der sehr kluge und wohlhabende Menschen der Praxistauglichkeit und Langlebigkeit des Internets skeptisch gegenüberstanden. Von Robert Metcalfe, dem Erfinder des Ethernets, stammt das Zitat: "Ich sage voraus, dass das Internet 1996 katastrophal zusammenbrechen wird". Wie hat sich diese Vorhersage bewahrheitet?

Um vorherzusagen, ob etwas in der Zukunft erfolgreich sein wird oder nicht, muss man sich a) die zugrundeliegende Philosophie und b) die Nutzungsmöglichkeiten ansehen.

Jedes einzelne Finanzinstrument, jede Dienstleistung oder jedes Produkt könnte eines Tages in Blockchain, in der Kryptosphäre existieren. Wir sehen bereits Ausgaben, Börsen, Kreditvergaben, Kreditaufnahmen, Derivate, Versicherungen und vieles mehr.

Was kommt als Nächstes?

Zunächst würde der DeFi-Raum gerne eine Form von Krediten einführen, die eine nicht deckende Besicherung verlangen, vergleichbar mit der Aufnahme einer Hypothek auf ein Haus. Im Wesentlichen müssen Sie (der Kreditnehmer) nach wie vor Sicherheiten stellen, allerdings müssen Sie weniger als den Wert der erhaltenen Vermögenswerte stellen. Dies würde ein Blockchain-basiertes Kreditreputationssystem erfordern. Schwierig, aber sicherlich machbar.

Zweitens sind Versicherungen vielversprechend für DeFi, um das Problem von gehackten Smart Contracts zu bekämpfen, wie beim Börsengang von DAOs geschehen, bei dem Vermögenswerte in Höhe von 60 Millionen Dollar gestohlen wurden. DApp-Entwickler wie Nexus Mutual sind in diesem Bereich führend.

Als nächstes ist die Rolle, die Entwicklungsländer bei der Verbreitung von DeFi spielen, sowohl spannend als auch vielversprechend. In vielen südamerikanischen und afrikanischen Ländern gibt es eine starke Inflation, die zu einer Abwertung der Landeswährung führt. Wie bereits erwähnt, bieten Vermögenswerte wie DAI oder UDSC den Bürgern dieser Länder die Möglichkeit, ihre Kaufkraft zu erhalten und dabei Zinsen zu verdienen. Ein Aspekt, der bei diesem Streben nach Finanzdemokratie sicherlich verbesserungsbedürftig ist, ist die Verständlichkeit von DeFi; zweifellos kann dieses Thema sehr kompliziert und schwer zu verstehen sein.

Fazit

Der rasch wachsende DeFi-Bereich ist voller Potenzial. Die gegenwärtige Vision enthält so viele Möglichkeiten und könnte das derzeitige Finanzsystem unter Führung von Banken, Finanzinstitutionen und staatlichen Vorschriften erheblich durcheinanderbringen. Wenn diese Vision verwirklicht wird, braucht man diese Mittelsmänner nicht mehr, wodurch die globalen finanziellen Ungleichheiten verringert, die globalen Transaktionskosten gesenkt und die Abhängigkeit von diesen bereits misstrauten Institutionen insgesamt verringert werden.

Die derzeit angebotenen DApps haben in den Bereichen Kreditvergabe, Kreditaufnahme und Handel starke Einsatzmöglichkeiten. Wir alle hoffen, dass dieser Bereich sein enormes Potenzial voll ausschöpfen kann und zum weltweit führenden und vertrauenswürdigen Finanzierungsinstrument werden wird.

Kommentare

JOSEPH MUENDO ELISHA Avatar

JOSEPH MUENDO ELISHA

vor 4 Monaten

The current world is changing to new systems which needs DEFI to solve Economic problems emanating from Traditional way of Financial problem solving.

marcos Avatar

marcos

vor 4 Monaten

this content is good